Meldungsübersicht
  • Verrechnete Prämien um 1,2 Prozent auf 5.373 Millionen Euro gewachsen
  • Combined Ratio von 96,8 Prozent auf 96,4 Prozent verbessert
  • Ergebnis vor Steuern stabil bei 295,7 Millionen Euro – bereinigt um Casinoverkauf +19,5 Prozent
  • Dividendenvorschlag für 2019 um 1 Cent auf 0,54 Euro je Aktie angehoben
  • Ausblick: Ergebnis vor Steuern wird 2020 voraussichtlich auf dem Niveau von 2019 liegen
  • UNIQA kauft AXA Töchter in den Wachstumsmärkten Polen, Tschechien und Slowakei
  • Akquisition bringt 5 Millionen Neukunden und 800 Millionen Euro Mehrprämie
  • Kaufpreis rund 1 Milliarde Euro
Hiermit gibt die UNIQA Insurance Group AG bekannt, dass folgender Finanzbericht veröffentlicht wird
  • Verrechnete Prämien (inklusive Sparanteile) um 1,3 Prozent auf 4.095,7 Millionen Euro gestiegen
  • Combined Ratio auf 95,9 Prozent deutlich verbessert
  • Ergebnis vor Steuern steigt um 2,4 Prozent auf 214,7 Millionen Euro
  • Ausblick für 2019 bestätigt: Verbesserung des Ergebnisses vor Steuern im Vergleich zum bereinigten Vorjahreswert
  • Absicht einer weiterhin progressiven Dividendenpolitik bestätigt
  • Neue, schlankere Konzernstruktur in 2020 durch die Fusion von drei Gesellschaften
Weitere Meldungen laden

Willkommen

In unserem IR News Center haben wir für Sie unsere Ergebnisse, Ad-hoc Aussendungen und Bekanntmachungen veröffentlicht.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

UNIQA Investor Relations
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Österreich
Tel: +43 1 211 75 - 3773 
Fax: +43 1 211 75 - 793773