Meldungsübersicht
In der am 31. Mai 2021 stattgefundenen 22. ordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre von UNIQA Insurance Group AG (FN 92933 t, Handelsgericht Wien) wurde für das Geschäftsjahr 2020 die Ausschüttung einer Dividende von 18 Cent je dividendenberechtigter Stückaktie beschlossen.
Hiermit gibt die UNIQA Insurance Group AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden:
  • Starkes Wachstum von +3,6 Prozent nach Konsolidierung von AXA-CEE im 4.Quartal
  • Vorläufiges Ergebnis vor Steuern von 57 Millionen Euro
  • Ergebnis 2020 über Erwartungen – Zahlen nicht mit Vorperiode vergleichbar
  • 243 Millionen Euro einmalige Belastungen für Restrukturierung, Anpassung der Firmenwerte in CEE und AXA-Integration
  • Strategieprogramm UNIQA 3.0: Reorganisation und Einsparungen im Plan
  • Besseres EGT ermöglicht Dividendenvorschlag von 18 Cent pro Aktie

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Art 17 MAR
UNIQA Insurance Group AG

Wien, am 05.02.2021

  • Starke Marktposition in Österreich, CEE und Russland
  • Führende Rolle in der Krankenversicherung in Österreich
  • „Exzellente“ Kapitalausstattung
  • „Außergewöhnliche“ Liquidität
  • Kapital- und Ertragslage weiter auf sehr gutem Niveau
Weitere Meldungen laden