Meldungsübersicht
In der am 25. Mai 2020 stattgefundenen 21. ordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre von UNIQA Insurance Group AG (FN 92933 t, Handelsgericht Wien) wurde für das Geschäftsjahr 2019 die Ausschüttung einer Dividende von 18 Cent je dividendenberechtigter Stückaktie beschlossen.
  • Verrechnete Prämien um 3,2 Prozent gewachsen
  • Combined Ratio auf 97,8 Prozent gestiegen
  • Kapitalanlageergebnis um 11,7 Prozent gesunken
  • Ergebnis vor Steuern minus 13,9 Millionen Euro
  • Ausblick: Möglicherweise negatives Ergebnis für 2020 erwartet
Hiermit gibt die UNIQA Insurance Group AG bekannt, dass folgende Finanzberichte
veröffentlicht werden:
  • Ergebnis im ersten Quartal negativ
  • vorgeschlagene Dividende 18 Cent (statt 54 Cent) je Aktie
  • Verrechnete Prämien um 1,2 Prozent auf 5.373 Millionen Euro gewachsen
  • Combined Ratio von 96,8 Prozent auf 96,4 Prozent verbessert
  • Ergebnis vor Steuern stabil bei 295,7 Millionen Euro – bereinigt um Casinoverkauf +19,5 Prozent
  • Dividendenvorschlag für 2019 um 1 Cent auf 0,54 Euro je Aktie angehoben
  • Ausblick: Ergebnis vor Steuern wird 2020 voraussichtlich auf dem Niveau von 2019 liegen
Weitere Meldungen laden

Willkommen

In unserem IR News Center haben wir für Sie unsere Ergebnisse, Ad-hoc Aussendungen und Bekanntmachungen veröffentlicht.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

UNIQA Investor Relations
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Österreich
Tel: +43 1 211 75 - 3773 
Fax: +43 1 211 75 - 793773