07.02.2020

UNIQA schließt Kaufvertrag über Erwerb der AXA Tochtergesellschaften in Polen, Tschechien und Slowakei ab.

Pressetext (1446 Zeichen)Plaintext

UNIQA hat heute auf Grundlage eines Beschlusses des Vorstands mit Zustimmung des Aufsichtsrats einen Kaufvertrag mit AXA und deren Tochterunternehmen Société Beaujon zum Erwerb der Anteile an den AXA Tochterunternehmen in Polen, Tschechien und Slowakei abgeschlossen. Kaufgegenstand sind Versicherungsunternehmen in den Bereichen Leben und Nicht‑Leben sowie Wertpapierfirmen, Pensionskassen und Servicegesellschaften der AXA Gruppe in diesen Ländern. Der Kaufpreis beträgt rund 1 Milliarde Euro. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Erlangung aller notwendigen behördlichen Bewilligungen.

Die Versicherungsunternehmen, die Gegenstand des Erwerbs sind, erreichen ein Prämienvolumen von gemeinsam rund 800 Millionen Euro. Der Erwerb der Gesellschaften setzt die Strategie von UNIQA um, in Ländern, in denen UNIQA bereits vertreten ist, weiter zu wachsen. Im Hinblick auf die gute Kapitalausstattung von UNIQA beabsichtigt UNIQA nicht, zur Finanzierung der Akquisition eine Kapitalerhöhung durchzuführen, sondern den Kauf auch durch Aufnahme von Fremdkapital zu finanzieren. Die gegenwärtige Annahme von UNIQA ist, dass sich die aufsichtsrechtliche Eigenkapitalquote (solvency capital ratio) nach Vollzug der Transaktion im oberen Drittel des bislang von UNIQA kommunizierten Zielkorridors von 155 % bis 190 % bewegen wird.


UNIQA
Die UNIQA Group ist eine der führenden Versicherungsgruppen in ihren Kernmärkten Österreich und Zentral- und Osteuropa (CEE). Knapp 22.000 Mitarbeiter und exklusive Vertriebspartner betreuen in 19 Ländern rund 10 Millionen Kunden. In Österreich ist UNIQA mit einem Marktanteil von 21,4 Prozent der zweitgrößte Versicherungskonzern. In der Wachstumsregion CEE ist UNIQA in 15 Märkten zu Hause: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn. Darüber hinaus zählen auch Versicherungen in Italien, der Schweiz und Liechtenstein zur UNIQA Group.

Kontakt

UNIQA Investor Relations
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Österreich
Tel: +43 1 211 75 - 3773 
Fax: +43 1 211 75 - 793773 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x